Physiotherapie Hofstetter

Sie suchen physiotherapeutische Hilfe? Dann sind Sie hier genau richtig! Lernen Sie meine Praxis für Physiotherapie in Donauwörth und mich kennen und nutzen Sie die Möglichkeit Ihren Termin direkt online zu buchen.
Termin online buchen

Buchen Sie Ihren Termin zu jeder Zeit einfach und bequem online!

mehr
Kontaktinformationen

Nehmen Sie via Mail oder telefonisch Kontakt zu mir auf!

mehr
Leistungsangebot

Informieren Sie sich über die einzelnen Behandlungsangebote!

mehr
Privatpatienten

Behandlungsvertrag und die Preise um vorab informiert zu sein!

mehr
Kassenpatienten

Erfahren Sie, wie Sie auch als Kassenpatient in meiner Praxis behandelt werden können!

mehr
Behandlung ohne Rezept

Als Heilpraktikerin für Physiotherapie kann ich Sie auch ohne Verordnung vom Arzt behandeln!

mehr

Krankengymnastik & Physiotherapie – Was ist das eigentlich?

Definition Physiotherapie

Physiotherapie und Krankengymnastik werden häufig als Synonym verwendet. Wenn man es genau nimmt ist die Krankengymnastik ein Teilbereich der Physiotherapie.

Die Physiotherapie ist eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie bei verschiedenen Erkrankungen.

Physiotherapie umfasst die physiotherapeutischen Verfahren der Bewegungstherapie, zu der u.a. die Krankengymnastik und manuelle Therapie zählen sowie die physikalische Therapie.

Im Bereich der physikalischen Therapie arbeiten sowohl Physiotherapeuten als auch Masseure gleichberechtigt und wenden dabei Massagen, Elektrotherapie, Hydrotherapie sowie Thermotherapie an.

Bei dem Begriff „Physiotherapie“ handelt es sich also um einen Oberbegriff, der alle aktiven und passiven Therapieformen umfasst.

Physiotherapie nutzt als natürliches Heilverfahren die passive – z.B. durch den Therapeuten geführte – und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung des Menschen sowie den Einsatz physikalischer Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen.

Bewegungstherapie bildet die Hauptaufgabe der Physiotherapie. Sie ist ein dynamischer Prozess, der sich an die Steigerung der Belastbarkeit im Verlauf des Heilungsprozesses anpasst. Aus diesem Grund wird zu Beginn der physiotherapeutischen Behandlung ein ausführlicher Befund erstellt. Nach diesem richten sich die angewendeten Therapien sowie die Intensität der Behandlung, um sicher die individuellen Ziele des Patienten zu erreichen, dabei ist die aktive und eigenverantwortliche Mitarbeit des Patienten ausschlaggebend.

Kernziele der Physiotherapie sind:

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität
  • Linderung von Schmerz
  • Erhaltung und Verbesserung der körperlichen Alltags- und Leistungsfähigkeit
  • Erhaltung und Wiederherstellung der Sportfähigkeit
  • Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Erhaltung und Verbesserung der Koordination
  • Erhaltung und Verbesserung der Kraft
  • Erhaltung und Verbesserung der Ausdauer
  • Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung

Die drei wichtigsten Einsatzbereiche der Physiotherapie sind:

Prävention:

  • Vorbeugung der Entstehung von Erkrankungen
  • Vorbeugung der Wiederkehr einer gleichartigen Erkrankung

Therapie:

  • Früh- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Erkrankungen
  • unterstützend zu anderen Behandlungsmaßnahmen bei akuten Erkrankungen
  • Verbesserung der Lebensqualität in höherem Alter.

Rehabilitation:

  • Maßnahmen zur Wiederherstellung von Fähigkeiten, die es ermöglichen, trotz körperlicher Beeinträchtigung am täglichen Leben teilzunehmen
  • Ausgleichen oder Mindern von Funktionseinbußen
  • Verbesserung der Lebensqualität